Maissau: Die Erfolgsgeschichte im Duathlon geht weiter

April 24, 2016 9:54 pm Veröffentlicht von

Bericht von Kristina: 125 Starter, frühlingshafte Temperaturen und eine durchwachsene Strecke erwarteten dieses Wochenende beim Maissauer Sprint Duathlon. Insgesamt 10 Starter gingen für unseren Verein ins Rennen – zur großen Freude waren auch unsere U23- und Elite- Damen dabei, die unser sehr starkes Herrenteam verstärkten. Da dieser Duathlon auch als Niederösterreichische Landesmeisterschaft ausgeschrieben war, konnte man im gesamten Teilnehmerfeld sehr starke und motivierte Athleten sehen.

Vor dem Rennen gabs noch eine kurze Teambesprechung und ein Erinnerungsfoto (aka. so gut und frisch sehen wir vor dem Rennen aus) und dann gings gemeinsam ins Einreihen unten den Startbogen. Dann ein kurzes Signal und es ging los. Die erste Laufteil á 5km waren 2 Runden durch die Gassen von Maissau, bergauf und bergab. Durch die wellige Landschaft war es vor allem beim Laufen schwierig, die richtige Geschwindigkeit zu finden und sich die Kräfte gut einzuteilen. Nach einem knackigen Lauf ging es dann ab aufs Rad und wieder zwei Runden durch die Waldviertler Hügel. Die Strecke lud neben Steigungen auch zu einem schönen Weitblick in die Landschaft ein und beim Wechsel in die zweite Runde zu einem kurzen Check, wer sich ungefähr wo eingereiht hatte (Anfang und Ende der Laufstrecke verliefen auf derselben Straße). Zum Schluss gab es noch eine schnelle Laufrunde –oder eben so schnell, wie es die Kräfte noch zuließen. Erschöpft aber glücklich gings dann in die verdiente Dusche. Und das, was den Sport so schön macht: Egal wie schnell oder langsam jemand ist – Am Ende haben wir uns alle noch bei Speis und Trank zusammengesetzt und den Tag Revue passieren lassen und uns gemeinsam die Siegerehrung angesehen.

Siegerehrung

Apropos Siegerehrung – wir waren dieses Wochenende sehr erfolgreich und kamen auch diesmal mit einer großartigen Ausbeute an Pokalen und Erfolgen nach Hause: Von 11 Startern holen sich 5 Athleten 8 Titel:
Gil Hödl wurde 1. in der M55 und Landesmeister M55
Vicy Schleinzer 3. in der Eliteklasse und Landesmeisterin Elite
Thomas Srb 3. in der M45 und 3. in der LM
Pia Rist wurde 1. in der U23
Conny Turecek 2. in der U23

Ein kleiner Wehrmutstropfen: Mario Rabitsch schied leider aufgrund eines technischen Defektes aus. Aber mit einem Kaiserschmarrn konnten wir ihn ein wenig vertrösten.

Gratulation an alle Preisträger & danke für das schöne Wochenende

Kategorisiert in: