TRI K gewinnt TriClub-Wertung in St. Pölten

Mai 30, 2017 12:29 pm Veröffentlicht von

Tri Klosterneuburg hat souverän die Qualifikation (Kategorie IV) für die Triclub-EM im Mai 2018 in Barcelona geschafft – als stärkster Verein seiner Klasse beim Ironman 70.3 in St. Pölten. 14 Tri-Klosterneuburg-Mitglieder waren am Start und alle haben gesund das Ziel erreicht. Das war keine Selbstverständlichkeit: denn Kälte und starker Regen beim Schwimmen und am ersten Teil der Radstrecke waren für alle Teilnehmer eine große Herausforderung und einige mussten aufgeben – nach Stürzen oder wegen Unterkühlung.

Bei dieser Veranstaltung mit 2.500 Teilnehmern schafften Corinna Fenzl und Thomas Srb Top-Ten-Platzierungen in ihren Altersklassen. Fenzl belegte in der W45 Platz 5. Sie benötigte für 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen 5:51:38 Stunden. Srb belegte in 4:52:41 Stunden den 8. Platz in der M45. Gleich fünf Vereinsmitglieder feierten ein erfolgreiches Debüt auf der Triathlon-Mitteldistanz: Rene Wysoudil, Harald Janca, Johann Brisker, Thomas Schwarzbach und Klaus Gojakovich.

Die Klosterneuburger Triathleten durften sich auch mit den Gesamt-Siegern besonders freuen. Sie hatten am Vortag ein kurzes Treffen mit den späteren Siegern Laura Philipp und Nils Frommhold. Die beiden Deutschen Triathlonstars versorgten die Klosterneuburger noch mit letzten Tipps für das Rennen. Und dass sie echte Experten sind, haben sie dann am Sonntag bewiesen, in dem sie die Schnellsten beim Ironman 70.3 in St.Pölten waren.

Kategorisiert in: